Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
WBCash-Finanz GmbH

§ 1 Allgemeines und Geltungsbereich

(1) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln die Vermittlung von Krediten durch die WBCash-Finanz GmbH und die Nutzung dieser Internetseite und gelten für alle gegenwärtigen und zukünftigen Geschäftsbeziehungen. Die AGB gelten ab Kontaktaufnahme zwischen der WBCash-Finanz GmbH und dem Kunden. Die WBCash-Finanz GmbH erbringt ihre Leistungen für die Vermittlung von Krediten an ihre Kunden ausschließlich auf Grundlage dieser AGB.

(2) Als Kunden gelten im Rahmen dieser AGB sowohl die Besucher der WBCash-Finanz GmbH Internetseiten, als auch Interessenten, die mit WBCash-Finanz GmbH zum Zweck der Vermittlung eines Kredits auf andere Weise Kontakt aufnehmen. Kunden sind sowohl Verbraucher, als auch Unternehmer. Verbraucher im Sinne dieses Vertrage und dieser AGB sind natürliche Personen, mit denen in Geschäftsbeziehung getreten wird, ohne dass diesen,eine gewerbliche oder selbstständige berufliche Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer gemäß dieser AGB sind natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, mit denen in Geschäftsbeziehung getreten wird, die in Ausübung einer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln.

(3) Zum Geltungsbereich dieser AGB gehören auch vertragliche Leistungen der WBCash-Finanz GmbH, welche das entgeltliche Erbringen von Dienstleistungen, einschließlich der Analyse des Kundenvermögens zum Inhalt haben.

(4) Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungenwerden, selbst bei Kenntnis, nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, ihrer Geltung wird ausdrücklich und schriftlich durch WBCash-Finanz GmbH zugestimmt.

§ 2 Leistungsumfang

(1) WBCash-Finanz GmbH unternimmt es unter Einbeziehung dieser AGB, gegen Entgelt, einem Kunden einen Darlehensvertrag zu vermitteln oder ihm die Gelegenheit zum Abschluss eines Darlehensvertrages nachzuweisen.

(2) WBCash-Finanz GmbH schuldet nicht den tatsächlichen Abschluss eines Darlehensvertrages. Eine Gewähr oder etwaige Garantien hierfür werden nicht gegeben. 

§ 3 Vertragsschluss

(1) Die Angebote unserer Finanzierungspartner sind freibleibend. Technische Änderungen sowie sonstige Änderungen bleiben im Rahmen des für beide Seiten Zumutbaren vorbehalten.

(2) Ein Vertragsschluss kann nur schriftlich erfolgen. Eine Anbahnung des Vertragsverhältnisses über das Internet dient nur dazu, die erforderlichen Daten unkompliziert zu erfassen. Der Kunde erhält von unseren Finanzierungspartnern auf elektronischem oder postalischem Wege ein entsprechendes Vertragsformular, das unterschrieben WBCash-Finanz
GmbH zurückgesendet werden muss.

(3) WBCash-Finanz GmbH ist berechtigt, die Annahme eines Auftrags - etwa nach Prüfung der Bonität des Kunden -abzulehnen.

(4) Kann eine Kreditzusage beziehungsweise Vermittlung über WBCash-Finanz GmbH nicht erfolgen, ist es WBCash-Finanz GmbH gestattet die Antragsdaten des Kunden an Finanzierungspartner der WBCash-Finanz GmbH weiterzuleiten.

§ 4 Widerrufsrecht

(1) Handelt es sich bei dem Kunden um eine natürliche Person, welche das Rechtsgeschäft mit WBCash-Finanz GmbH weder zu gewerblichen noch zu beruflich selbständigen Zwecken abschließt (Verbraucher) und kommt der Vermittlungsvertrag unter ausschließlicher Verwendung von Fernkommunikationsmitteln zustande, steht dem Kunden das folgende Widerrufsrecht zu:
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor der Erfüllung unserer Informationspflichten nach Artikel 246 § 2 i.V.m. § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie der Pflichten nach § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB i.V.m. Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:

WBCash-Finanz GmbH
Inhaber: Kathleen Wötzel-Böhme
Pragerstr. 384, 04289 Leipzig
Telefax: 0341-99384429
E-Mail: info@cashfinance.de

(2) Widerrufsfolgen:
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können die empfangenen Leistungen nicht oder teilweise oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewährt werden, muss insoweit Wertersatz geleistet werden. Für die Verschlechterung und für gezogene Nutzungen muss Wertersatz nur geleistet, soweit die Nutzungen zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilleistung erbracht wurde. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt mit der Absendung der Widerrufserklärung beziehungsweise mit Empfang der Widerrufserklärung.

(3) Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten mit ausdrücklicher Zustimmung des Verbrauchers vollständig erfüllt ist, bevor das Widerrufsrecht ausgeübt wurde.
Ende der Widerrufsbelehrung

§ 5 Vertragsdauer

(1) Der Vertrag beginnt mit Eingang des entsprechenden Antrags des Kunden und der Annahme durch WBCash-Finanz GmbH. Er endet nach Ablauf von 2 Monaten, ohne das es einer Kündigung durch eine der Parteien bedarf.

(2) Den Vertrag aus wichtigem Grund ohne Einhaltung einer Kündigungsfrist zu kündigen, bleibt das Recht beider Parteien. Ein wichtiger Grund liegt unter anderem vor bei eklatanten Vertrauensbruch. Ein solcher eklatanter Vertrauensbruch ist beispielsweise dann anzunehmen, wenn eine der Vertragsparteien sich eines vermögensrechtlichen oder gesellschafrechtlichen Straftatbestandes gegenüber der anderen Vertragspartei schuldig macht (zum Beispiel: Betrug, Vorteilsnahme, Vorteilsgewährung usw.) oder diese vorsätzlich sittenwidrig schädigt, arglistig über Tatsachen täuscht beziehungsweise in der offensichtlichen Meinung durch nachteilige wertende Äußerungen herabwürdigt.

§ 6 Mitwirkungspflicht des Kunden

(1) Der Kunde verpflichtet sich, WBCash-Finanz GmbH kostenfrei alle zur Durchführung des Auftrags erforderlichen Unterlagen herauszugeben und notwendige Auskünfte zu erteilen.

(2) Bei vorsätzlich falschen, unvollständigen oder irreführende Angaben des Kunden ist WBCash-Finanz GmbH berechtigt die Kreditanfrage nicht zu bearbeiten. Darüber hinaus kann WBCash-Finanz GmbH gegenüber dem Kunden Schadensersatz in Höhe von pauschal 180,00 € verlangen, insbesondere wenn der Kunde verfälschte oder manipulierte Nachweise über sein Einkommen beziehungsweise verfälschte oder manipulierte Kontoauszüge einreicht. Dem Kunden wird der Nachweis gestattet, dass ein Schaden in diesem Fall nicht oder wesentlich niedriger als der Schadensersatzbetrag in Höhe von 180,00 € eingetreten sei.

§ 7 Vergütung

(1) Wenn infolge der Vermittlung oder des Nachweises durch WBCash-Finanz GmbH das Darlehen an den Kunden geleistet wird und ein Widerruf des Kunden als Verbrauchers nach § 355 BGB nicht mehr möglich ist, hat WBCash-Finanz GmbH - sofern individualvertraglich zulässig - einen Anspruch auf eine Vergütung in Höhe von maximal 6% der vermittelten Darlehenssumme.

(2) WBCash-Finanz GmbH ist es ausdrücklich gestattet, auch für die kooperierenden Finanzdienstleistungsanbieter vermittelnd tätig zu werden. WBCash-Finanz GmbH kann von der darlehensgebenden Bank bei Zustandekommen des Darlehens mit dem Kunden, ebenfalls eine Vergütung erhalten.

§ 8 Vertraulichkeit

Die Parteien behandeln den Inhalt dieses Vertrages sowie der entsprechenden Anlagen zu diesem Vertrag vertraulich. Sie werden weder den Vertrag selbst vollständig oder teilweise, noch Informationen über dessen Inhalt ohne die schriftliche Einwilligung der anderen Partei einem Dritten überlassen und/oder in sonstiger Weise zugänglich machen.

§ 9 Schlussbestimmungen

(1) Soweit es sich bei dem Besteller um einen Kaufmann oder um eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich rechtliches Sondervermögen handelt, ist Erfüllungsort Leipzig.

(2) Ist der Kunde Kaufmann oder hat er keinen allgemeinen Gerichtstand im Inland oder hat der Vertragspartner nach Vertragsschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort aus dem Geltungsbereich der Zivilprozessordnung verlegt oder ist sein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt, ist der Gerichtsstand für alle sich aus dem Vertragsverhältnis ergebende Streitigkeiten Leipzig.

(3) Die Vertragssprache ist Deutsch.

(4) Der Kunde hat ein Recht zur Aufrechnung nur, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder unbestritten sind. Der Kunde kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, wenn sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

(5) Dieser Vertrag und die gesamten Rechtsbeziehungen der Parteien unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG).

(6) Soweit einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein sollten, wird hierdurch die Gültigkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt.

§ 10 Schriftformklausel

Änderungen des Vertragsinhaltes sind nur schriftlich möglich. Dies gilt auch für die Änderung der Schriftformklausel. Nebenabreden sind nicht getroffen.

§ 11 Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser AGB unwirksam, unbestimmbar oder undurchführbar sein, berührt dies die Wirksamkeit des Vertrags und der übrigen Bedingungen nicht. Die unwirksame oder undurchführbare Bestimmung ist entsprechend ihrem Sinngehalt durch eine rechtlich wirksame oder durchführbare Bestimmung zu ersetzen.


§ 36 VSBG

Die WBCash-Finanz GmbH erklärt sich bei rechtlichen Konflikten mit Verbrauchern (§ 13 BGB) bereit, an Verbraucherschlichtungsverfahren nach dem Verbraucherstreitbeilegungsgesetz vor der Allgemeinen Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e.V., Straßburger Str. 8, 77694 Kehl am Rhein, Telefon 07851 / 795 79 40, Fax 07851 / 795 79 41, Mail: mail@verbraucher-schlichter.de, Webseite: www.verbraucher-schlichter.de, teilzunehmen.

§ 37 VSBG

Die für die WBCash-Finanz GmbH zuständige Verbraucherschlichtungsstelle ist die Allgemeine  Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e.V., Straßburger Str. 8, 77694 Kehl am Rhein, Telefon 07851 / 795 79 40, Fax 07851 / 795 79 41, Mail: mail@verbraucher-schlichter.de, Webseite: www.verbraucher-schlichter.de.

Die WBCash-Finanz GmbH erklärt sich bei rechtlichen Konflikten mit Verbrauchern (§ 13 BGB) bereit, an Verbraucherschlichtungsverfahren nach dem Verbraucherstreitbeilegungsgesetz vor der zuvor genannten Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.


Stand: Oktober 2014

zur kostenfreien
SOFORTANFRAGE




Sofortkredite

ohne Zweckbindung

ohne Schufa

ab 3000 Euro

auch bei schwierigen
Situationen

mit Umschuldung
bis 100.000 Euro



§6aPAngV

Nettodarlehen von 1.500 € bis 65.000 € Sollzins von 2,45% bis 14,70 % p.a.; effektiver Jahreszins ab 2,48 % bis 15,95 % p.a. bei einer Laufzeit von 48 bis 120 Monaten

Alle Angaben sind Kreditanbieter- und bonitätsabhängig

Repräsentatives Beispiel nach §6 PAngV:
3.000 € Kreditsumme
Laufzeit 36 Monate
effektiver Jahreszinssatz 2,75 %
gebundener Sollzinssatz 2,72 %
Gesamtkreditbetrag 3.123,52 €
keine Bearbeitungsgebühr